Buntstifte + so - Sie erreichen uns in Berlin unter 030 / 62 98 99 66 - Markttermine siehe unten

Prismacolor

Abverkauft, nur solange Vorrat.
Farben die nicht aufgeführt werden, sind nicht mehr lieferbar.

Die Geschichte des Prismacolor Buntstiftes – Karismacolor Buntstiftes begann in England.
Dort wurde er Jahrzehnte unter dem Namen Karismacolor produziert von der Firma Berol, diese wurde von der Firma Sanford ( die dann später in den Newell Rubbermaid Konzern einfließt ) übernommen und produziert unter dem Namen Prismacolor in den USA den Tochterstift.
Anfang 2005 wurde die Produktion des Karismacolor Buntstiftes eingestellt.
Glücklicherweise gibt es aber noch den amerikanischen Tochterstift - den Prismacolor -  der viele Beinamen trägt: „Thick Lead Art Pencil“ oder auch „Prismacolor Premier Colored Pencils“, neu „Premier coft core“ . Die Farbnummern und die Farbnamen sind bis auf wenige Ausnahmen identisch. Nur das Aussehen ist anders.
Der Prismacolor Buntstift ist farbig lasiert und etwas dicker (leider nun auch mit Codestreifen). Auch fehlt ihm die neckische Schräge am Ende. Das Wichtigste aber blieb - nämlich die Farbmine im Innern!!! Es gibt sogar einige Farben mehr und einige Farben wieder.


Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel